Weihnachtsgrüße 2020 - CDU Stadtverband Weil am Rhein

Sehr geehrtes Mitglied im CDU-Stadtverband Weil am Rhein,

Liebe Freundinnen und Freunde in der Union,

 das Jahr neigt sich zu Ende und wir sind mitten in der Vorweihnachtszeit. Wie gerne hätten wir Sie auf dem Altweiler Weihnachtsmarkt am Stand der CDU-Frauen begrüßt, wo jedes Jahr leckere, selbstgebackene Plätzchen für einen guten Zweck verkauft werden und immer Zeit für eine nette Unterhaltung ist.

 Aufgrund der besorgniserregenden Entwicklung der Corona-Fallzahlen musste die Veranstaltung, wie so viele andere, abgesagt werden. Inzwischen gibt es fast täglich neue Corona-Vorschriften, viele haben Angst vor einer Ansteckung, Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes oder der Insolvenz, viele haben Angst um erkrankte Angehörige. Mitten in dieser schweren Zeit sollen wir nun Weihnachten feiern?

Gerade jetzt ist es besonders wichtig, Weihnachten zu feiern! Denn Weihnachten ist das Fest der Hoffnung. Die Geburt im Stall von Bethlehem fand auch in schweren Zeiten statt, Jesus kam nicht in eine heile Welt, sondern um das Licht in die Dunkelheit zu bringen.  

Aber wie sollen wir das unter den vorgeschriebenen Corona-Bedingungen feiern? Viele vertraute und liebgewordene Abläufe werden dieses Jahr nicht möglich sein, viele Verwandte und Freunde werden wir nicht persönlich treffen können. Haben Sie den Mut, Neues auszuprobieren! Stellen Sie Verbundenheit mit Ihren Angehörigen her, indem sie sich verabreden, den gleichen Fernsehgottesdienst zu schauen, besuchen Sie „gemeinsam“ die ueberallkrippe.de in Bethlehem (ab dem 24.12. um 10 Uhr) oder feiern Sie die ökumenische Hausandacht nach der Anleitung der beiden großen Kirchen. Genießen Sie es, dass Sie dieses Jahr mehr Zeit haben zur Ruhe zu kommen und abzuschalten. Nutzen Sie die Zeit für lange Telefongespräche, vielleicht sogar mit Videotelefonie. Feiern Sie draußen im Garten beim Wintergrillen oder treffen Sie sich zu einem gemeinsamen Waldspaziergang mit Abstand und wärmenden Masken. Verzichten Sie auf Online-Shopping und warten Sie mit dem Geschenkekauf notfalls, bis die Weiler Läden wieder öffnen dürfen. Machen Sie sich stattdessen auf die Suche nach dem Guten. Sie werden Rücksicht und Solidarität finden, Zusammenhalt und Zuversicht, Menschen, die sich in Pflegeheimen, Krankenhäusern, Kitas und Schulen, an Supermarktkassen, vielen anderen Arbeitsplätzen und in freiwilligen Diensten für uns einsetzen. Betrachten Sie auch Ihren Verzicht auf traditionelle Gewohnheiten in dieser Zeit als Geschenk an andere, seien Sie großzügig im Verteilen von Lächeln (die Augen lächeln über der Maske mit), Humor und guten Weihnachtswünschen, auch an Fremde. Das Weihnachtslicht ist mehr als die Hoffnung auf Impfung im nächsten Jahr, wir alle können es uns gegenseitig anzünden. So wird es uns gelingen, gestärkt aus der Krise zu kommen und das nächste Jahr anzupacken.

Am 14. März 2021 wird in Baden-Württemberg wieder der Landtag und am 26. September 2021 der 20. Deutsche Bundestag gewählt. Wir wollen unsere Arbeit in der Regierung fortsetzen und müssen einen engagierten Wahlkampf machen. Dazu brauchen wir Ihre finanzielle Unterstützung. Ihre Spende kommt dem Stadtverband und damit unmittelbar unserer Arbeit auf kommunaler Ebene zugute. Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Zuwendung.

Wir freuen uns auf das kommende gemeinsame Jahr und wünschen Ihnen allen besinnliche Weihnachten, einen guten Rutsch und natürlich das Wichtigste: BLEIBEN SIE GESUND!  

Herzliche Grüße
Der Vorstand des CDU Stadtverbandes Weil am Rhein
                                                       

Günter Dußmann
Vorsitzender CDU-Stadtverband

Weil am Rhein


Nach oben